Jugend

Jugendfeuerwehr Gruppe 1 im Training

Vor den Ferien gaben die Großen von der Jugendfeuerwehr nochmal Alles. Auf dem Programm stand: Löschen - Wasserentnahme aus offenem Gewässer.
Beim Ausbildungsdienst wurde hauptsächlich das sichere Kuppeln von Saugschläuchen trainiert, aber auch der Aufbau einer Löschstrecke mit 2 Strahlrohren war ein Thema. Gerade am Sacrow-Paretzer-Kanal ist es schwierig die Saugschläuche zu Wasser zu lassen. Jeder Handgriff muß sitzen und jeder achtet auf den anderen Kameraden - also echtes Teamwork.

Die „neue“ Gruppe im Löscheinsatz

Wie von der Stadt Werder versprochen, hat unsere Jugendfeuerwehr Gruppe 2 endlich ihre Schutzausrüstung bekommen. Die Helme und neuen Handschuhe fehlen leider noch, das liegt aber am Hersteller. Sonst ist fast alles komplett und unsere Kids sind natürlich stolz zu zeigen dass sie jetzt zur Feuerwehr gehören.
Beim Ausbildungsdienst am 24.9.19 ging es um die Gruppe im Löscheinsatz. Welche Trupps gibt es ? Was müssen sie alles mitnehmen ? Und wo liegt was auf dem Fahrzeug ? Diese und 1000 weitere Fragen konnten geklärt werden. Alle waren mit Feuereifer dabei. Auf Wunsch der Kids durften die jungen Feuerwehrleute unter Aufsicht unseres Gerätewartes Paul Wegener auch mal ein Atemschutzgerät anlegen.

Feuer an der Feuerwehr

Die Jugendfeuerwehr Gruppe 2 (ehemals AG Feuerwehr) hatte am 27.09.19 ihren 2. Feuerwehrdienst. Das Thema war : Brennen und Löschen. Um zu verstehen wie und womit man löscht, ist das Wissen über den Brennvorgang wichtig. Neben der kurzen Theorie incl. den Sicherheitsbestimmungen stand natürlich die Praxis im Vordergrund um den jungen Feuerwehrleuten das zu veranschaulichen. Unter den Augen unseres Jugendwartes Stefan Fröhlich wurden verschiedene Stoffe angezündet und der Brennvorgang beobachtet. Danach ging es zum Löschen. Ob mit Wasser oder Schaum (improvisiert mit echtem Schaumbildner), alles wurde durch unsere Jugend fachgerecht gelöscht. Die Zeit verging wie im Flug aber alle hatten wieder etwas gelernt und zeigten Spaß am Feuerwehrdienst. Jetzt freuen wir uns, dass wir die neue Jfw-Gruppe im September auch mit der nötigen Schutzausrüstung von der Stadt Werder ausrüsten können.

Stadtzeltlager der Jugendfeuerwehren Werder 2019

Vom 09.08-11.08.2019 führten die Jugendfeuerwehren der Stadt Werder Havel das alljährliche Stadtzeltlager bei der Ortsfeuerwehr in Plötzin durch.

Am Freitag, gegen 17:00Uhr waren alle Sachen im Anhänger verstaut. Für Aurel, Arwen, Lukas, Felix, Tayler, Alex, Sebastian und Tim wurden die Lagerregeln erläutert und es konnte gemeinsam, mit den beiden Betreuern Oli und Stefan, die Reise beginnen.
Kurz nach der Ankunft wurde auch schon der Eröffnungsappell durchgeführt und das Zeltlager durch Teilnehmer der Stadtverwaltung, Löschzugführer und die Stadtjugendwartin feierlich eröffnet. Es wurden Feldbetten aufgebaut, Lichterketten verlegt und die jeweiligen Zelte der teilnehmenden Jugendfeuerwehren eingerichtet. Für das leibliche Wohl wurde gegrillt. Um 21:00 Uhr begaben sich die jungen Kameraden auf das erste Highlight, die Nachwanderung. Auf einer etwa 3km langen Strecke durch den Ort hatten sich die Organisatoren natürlich noch die ein oder andere Überraschung einfallen lassen. Selbst einige der Erwachsenen konnten durch den Einsatz verschiedener Geräusche oder eine gut platzierte Wasserbombe noch erschreckt werden. Kurz nach der Rückkehr im Lager, hieß es dann auch schon Zähneputzen und ab in die Zelte, Nachtruhe ... [Mehr]

Ausbildung Jugendfeuerwehr und AG


Jugendfeuerwehr macht Ausbildung mit der AG Feuerwehr

Am 10.05.2019 machte die Jugendfeuerwehr erstmals zusammen mit unserer AG eine gemeinsame Ausbildung. Das Thema war: Technische Hilfe / Verkehrsunfall. Die AG Kids übten vorher alleine einige Passagen aus dem Programm, es war schließlich das erstemal dass sie so etwas durchführten. In der 2. Stunde nahmen dann die Jfw-Kameraden die AG an die Hand und somit wurde in 2 Gruppen der Verkehrsunfall abgearbeitet. Neben der Lageerkundung, dem Absperren von Unfallstellen und der sachgemäßen Ersten Hilfe stand das Teamwork im Vordergrund. Das klappte zum Erstaunen der Führungskräfte ganz toll, die Kinder kennen sich zwar aus der Schule aber bei der Feuerwehr ist es noch eine ganz andere Hausnummer. Nach diesem Schuljahr ist mit der jetzigen AG Schluß und wir hoffen dass viele Kids den Weg zur Jugendfeuerwehr gehen. Einige waren jetzt schon sehr interessiert. Dies hat man bei der gemeinsamen Ausbildung deutlich gemerkt. In der 3. Stunde ging es dann noch für die Jfw weiter. Unter Leitung der Feuerwehr ging es mit der technischen Rettung weiter. Jens Huber packte auch mal das hydraulische Rettungsgerät aus und zeigte dass mit viel Fingerspitzengefühl auch mit solchen Geräten ein Wasserbecher befördert werden kann ... [Mehr]